Die Grutten Hütte am Wilden Kaiser wurde am 14./15. Juli 1900 eröffnet. Sie ist eine Alpenvereins Schutzhütte auf der Sonnenseite des weltbekannten Kaisergebirges. Panoramablicke auf unzählige Gipfel der Tiroler und Salzburger Bergwelt erwarten den Bergwanderer .

Ein beliebtes Ausflugsziel für Wanderer, die von hier aus die Gipfel des Wilden Kaisers erklimmen wollen. Direkt gegenüber der Wochenbrunner Alm führt ein breiter Forstweg Richtung Gaudeamushütte. Diesem bis zur Gaudeamushütte folgen. Von dort dem beschilderten und über kurze Stellen mit einem Drahtseil versicherten Wanderweg entlang. Über Bergwiesen, lichten Wald und einem kurzen Steilstück unterhalb des Gruttenkopfs erreichen wir die wunderbar gelegene Gruttenhütte. Der Abstieg verläuft direkt über Serpentinen und dichteren Mischwald zu einem Karrenweg, der uns zurück zur Wochenbrunner Alm führt.

Der Klettersteig auf die Ellmauer Halt (höchster Gipfel im Wilden Kaiser) gilt als einer der schönsten und wohl beliebtesten des Wilden Kaisers. Der Aufstieg zur Gruttenhütte führt mäßig steil und unspektakulär durch den Wald und ein paar Latschen. Der Weiterweg über den Gamsänger hinauf zur Halt wird deutlich spannender und man hat immer wieder schöne Blicke hinab ins Tal. Für schwindelfreie, trittsichere und klettergewandte Bergsteiger eine tolle Tagestour.

Ausrüstung: Festes Schuhwerk ist ausreichend.

Anreise:

Auf der Inntalautobahn A12 bis zur Ausfahrt Wörgl Ost bzw. Kufstein Süd. Von dort auf der Bundesstraße 178 oder 173 nach Ellmau. Alternativ über St. Johann in Tirol nach Ellmau. Direkt von der B178 Loferer Bundesstraße zweigt die Wochenbrunner Straße nach Norden ab. Dieser mautplichtigen Straße bis zur Wochenbrunner-Alm folgen.
Öffentliche Verkehrsmittel: Mit dem Zug bis zum Bahnhof Kufstein oder Wörgl. Von diesen beiden Orten verkehren regelmässig Linienbusse in Richtung Ellmau. Es gibt genügend Parkplätze bei der Wochenbrunner Alm. Die Parkgebühr ist in der Maut inkludiert. Wenn man bei der Wochenbrunner Alm einkehrt, gibt’s einen Teil der Maut kosten gut geschrieben.

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!

Benachrichtige mich zu:
avatar
wpDiscuz