Astrologie und Horoskope

Astrologie und Horoskope

Astrologie und Horoskope bedeuteten wörtlich übersetzt Sternen-lehre, sie darf allerdings nicht mit der Astronomie (die Gesetzmäßigkeit der Sterne) verwechselt werden. Astrologie ist eine systematische anthropozentrisch-mythologische Deutung der Konstellationen und Stellungen bestimmter Himmelskoerper, zum Beispiel von den Gestirnen des Sonnensystems. Die Astrologie gehört zu den unterschiedlichen Praktiken, die bei der Esoterik angewendet werden. Die Art der Betrachtung in der Astrologie wird häufig auch als topozentrisch bezeichnet. Das bedeutet, dass sie auf den Standort eines Betrachters bezogen ist, der sich auf der Erdoberfläche befindet, weil sich die Elemente eines Horoskops auf den irdischen Ort und einen bestimmten Zeitpunkt beziehen. Diese auf spezielle Informationen reduzierte, graphische Darstellung kann, je nach kulturellem Kontext, Epoche und astrologischer Schule, sehr unterschiedlich ausfallen. Die Basis der Berechnungen von Horoskopen sind hauptsächlich grundlegende und mathematische Methoden in der Himmelsmechanik. Eine Ausnahme bilden hierbei die speziellen heliozentrischen Ansätze, wobei die unterschiedlichen Stellungen von den Planeten, ausschließlich der Sonne und dem Mond, von der Sonne ausgehend bewertet werden.

Aus aktuellen Diskussionen in Bezug auf das Grundsatzpapier astrologischer Vereinigungen geht hervor, dass der Wahrheitsgehalt, die Leistungsfähigkeit, der Anwendungsbereich und die Nützlichkeit von astrologischen Aussagen einerseits unter Astrologen, aber andererseits auch unter Kritikern in der Astrologie sehr umstritten sind. Die Astrologie und die Astronomie sind sehr nah verwandt, wobei der gemeinsame Ursprung beider Wissenschaften bei den Himmelsbeobachtungen liegt. Der Unterschied hierbei liegt darin, dass die Deutungen der Konstellationen der verschiedenen Himmelskörpern unterschiedlich gehandhabt werden. Die astronomischen Erscheinungen, die über die bestimmten wissenschaftlichen Beobachtungen hinaus gehen, stellt in bestimmten Kulturen aus vergangenen Zeiten, aber auch heute noch eine Faszination für die Menschen dar.

Die Astrologie in der Neuzeit zählt aus wissenschaftlicher Sicht zu den Pseudo- und Parawissenschaften, je nach Art und Weise des Herangehens. Astrologen erkennen grundsätzlich die wissenschaftlichen Erkenntnisse der Naturwissenschaft und die wissenschaftlichen Methoden nur dann an, wenn diese im Gegensatz dazu nicht im Widerspruch zu den astrologischen Kenntnissen stehen. Astrologen begründen die geringe Zuständigkeit der Physik und der Astronomie damit, dass zum Beispiel das Ableiten von astrologischen Aussagen eher auf einer symbolischen Ebene statt findet. Außerdem kann die Astrologie auf den verschiedenen Erdteilen bzw. Kulturen sehr unterschiedlich sein. In der chinesischen Astrologie wird beispielsweise ein 28-teiliger Mondkalender geschaffen, der den kaiserlichen Palästen zugeordnet ist. Die Mayas und Azteken erschufen einen 260-tagigen Mondkalender, um die religiösen Feste zu berechnen. Die Astrologie der antiken Zeit basierte hauptsächlich darauf, dass die Vorstellung herrschte, die Gestirne würden himmlich irdische Herrschergestalten repräsentierten.

Du bist Fisch, Schütze oder Löwe? Immer mehr Menschen glauben an die Astrologie. Ist dieser Glaube auch berechtigt? Wir laden Dich zu folgenden, kurzen Gedanken ein…

Glaube versetzt Berge

Wie heißt es so schön: Glaube versetzt Berge. Wenn wir Menschen uns eine Fantasie im Kopf ausmalen, werden wir unsere Träume auch erreichen, oder? Natürlich ist es immer fraglich, was wir aus unserem Leben machen. Dennoch sollte auch Dir bewusst sein: Wenn Du an Dich, Deine Vorhersage der Astrologie und die Analyse Deines Horoskops glaubst, wirst Du Deine Ziele erreichen. Bestimmen Sterne Deine Zukunft?

Horoskop-Analyse

Natürlich müssen alle Zeitungen täglich befüllt werden. Zu dieser Aufgabe gehört es, dass das Tages-, Wochen- oder Monatshoroskop veröffentlicht wird. Ist diese Vorhersage fundiert? Können wirklich alle Wassermänner am Tag ähnliche Erfahrungen sammeln? Schnell wird klar, dass fundierte Astrologie nichts mit einem einfachen, schnell zu lesenden Kurzhoroskop zu tun hat. Gute Qualität hat Ihren Preis – immer! So erkennst auch Du, dass Dein Leben durchaus von den Sternen abhängt. Glaube an Dich! Vertraue auf die tiefe Kunde der Astrologie. Welche Potenziale stecke in Dir? Welche Träume kannst auch Du Dir realisieren?

Fazit

Die tiefe Sternenkunde ist eine Bereicherung für Dein Leben!

Die Sternzeichen

In der Astrologie gibt es 12 Sternzeichen. Jedem Sternzeichen ist einem Typus zugeordnet. Der Stier, die Jungfrau und der Steinbock sind Empfindungstypen und werden dem Erdelement zugeordnet. Typische Merkmale dieser Sternzeichen sind, dass Sie sehr fleißig sind, viel arbeiten und der Alltag sehr leicht von der Hand geht.
Sie machen einfach, setzen vieles um und haben eine Tatkraft wo viele andere Sternzeichen neidisch werden. Trotz allem haben Sie einen guten Realitätssinn.
Bei diesen Sternzeichen wird auch die Sinnlichkeit ganz groß geschrieben. Sie haben alle ein großes Herz für Familie, sind kreativ und haben auch ein gutes Integrationsvermögen.

Widder, Löwe und Schütze sind Intuitionstypen und sind dem Element Feuer zugeordnet. Diese Menschen haben alle viel Power, eine starke schöpferische Kraft bzw. auch eine starke Willenskraft. Jeder hat auf seine Art und Weise einen Geltungsdrang und stehen gern im Mittelpunkt. Sie sind optimale Gruppenführer und sehr gut geeignet für eine Chefposition. Auch die Selbstständigkeit liegt in Ihren Genen. Durchaus sind diese Feuertypen auch bekannt, dass sie manchmal übers Ziel hinausschießen. Dafür können Sie aber nichts, da alles in Ihrer Natur liegt. Man kann sich auch vorstellen, dass Sie wie ein Rohdiamant sind, die sich noch entfalten dürfen. Auch sind Menschen die dem Widder, Löwe und Schützen zugeordnet sind ganz nach bei sich und haben eine gute Ich-Anlage.

Krebs, Skorpion und die Fische sind Fühltypen und werden dem Element Wasser zugeordnet. Diese Menschen haben sehr viel Gefühl und sind sehr emotional. Ihre Seelen sind sehr stark und haben meist auch eine starke Spiritualität. Sie haben eine gute Konzentration und lieben die Meditation. Die Liebe spielt eine große Rolle in Ihrem Leben, zu sich selber und zu Anderen. Sie besitzen ein tiefes Mitgefühl. Diese Sternzeichen haben immer mal wieder ein Mangel an Bodenhaftigkeit und fühlen sich manchmal schnell überfordert. Die Menschen, die dem Element Wasser zugeordnet sind, brauchen die Anderen um sich zu erfahren, um sein Wesen zu leben also mit der Welt zusammen. Die Begegnung mit dem Du, der Partnerschaft der Beziehung zu Freunden benötigen Sie, um sich zu entfalten und um weiter voran zukommen.
Auch ist es Ihnen wichtig den anderen etwas Gutes zu tun und zu geben.

Die Zwillinge, die Waage und der Wassermann sind Denktypen und werden dem Element Luft zugeordnet. Diese Sternzeichen sind allgemein sehr intellektuell und mit einer guten Kommunikation ausgestattet. Tauschen sich gern aus und lieben es zu denken bzw. denken viel.  Diese Menschen erreichen die Harmonie,haben den Ausgleich und schaffen Balance. Auf der anderen Seite brauchen Sie immer wieder Abwechslung und können sich dabei gern auch mal verzetteln. Sie leben meist Ihre Berufung oder wissen was rauskommen wird. Die Bedeutung des Lebens ist Ihnen sehr wichtig. Ebenso die Rolle in der Gesellschaft, in der Gemeinschaft. Sie zeigen Ihr Wissen gern in der Öffentlichkeit bzw.in Gruppen.

276 x Angesehen
No votes yet.
Please wait...

Kommentar hinterlassen

6 + 3 =