Bogensportverein Steinfild

Bogensportverein Steinfeld

Der perfekte Ausgleich zum hektischen Alltag

Bogensportverein Steinfeld

Bogensport – Der perfekte Ausgleich zum hektischen Alltag beim Bogensportverein Steinfeld! Konzentrationsfähigkeit und Orientierungsvermögen werden gefordert und gefördert. Seit 2010 gibt es durch den 3D-Bogenparcours nun auch in Steinfeld im Drautal die Möglichkeit, diesen Sport auszuüben! Gelegen in einem idyllischen Waldstück im wunderschönen Drautal bietet er die ideale Möglichkeit, den Kopf für ein paar Stunden auszuschalten und einmal tief durchzuatmen! Seit den ersten Ansätzen im Jahr 2009…. …. zählt unser Verein derzeit 40 Mitglieder. Die feierliche Eröffnung des 3D-Parcours fand am 24. Apri 2010 statt. Besonderen Dank gilt allen Beteiligten, vor allem Helmut Stugger, der sehr viel persönliches Engagement und Zeit in dieses Projekt investiert hat. Die Benützung des Parcours ist nur Mitgliedern des BSV Steinfeld gestattet. Ausgenommen sind Interessenten für Mitgliedschaft (Tagesmitgliedschaft).  30 3D Scheiben zwischen 5-55 Meter  stehen zum Schießen bereit. Unser Parcours befindet sich  auf einem südlich gelegenen Hang. Im Wald- und Wiesengelände finden sich flache bis steile Abschüsse. Der Parcours ist der Jagd nachempfunden und konditionell  anspruchsvoll gestellt! Festes Schuhwerk und Trittsicherheit sind erforderlich, da auch steile Auf- und Abstiege vorhanden sind. Für das “Leibliche Wohl” sorgt das am Parcours gelegen Gasthaus Ranner.

Parcours Benutzung

Die Benützung des Parcours erfolgt auf eigene Gefahr, Betreiber oder Grundstückseigentümer übernehmen keinerlei Haftung für Schäden oder Verletzungen im Zusammenhang mit dem Schussbetrieb auf den Parcours.Der Parcours ist nur in der richtigen Richtung (Scheibe 1,2,3..) zu benützen. Jeder Benützer des Parcours versichert, dass seine Ausrüstung gewartet und technisch in Ordnung ist und dass er eine private Haftpflicht-Versicherung besitzt. Bei Benützung  des Einschussplatzes durch mehrere Personen gleichzeitig ist darauf zu achten, dass alle Schützen auf gleicher Linie stehen. Geschossen wird mit höchstens 3 Pfeilen pro Ziel und Durchgang. Niemand schießt, solange noch Leute beim Pfeile holen oder Leute (auch Zuschauer) vor der Schützenlinie stehen. Der Schütze hat sich zu vergewissern, dass sich keine Personen in der Schusslinie oder hinter dem Ziel befinden. Beim Suchen von Pfeilen hinter dem 3D Ziel sind entweder eine weiter Person oder  Ausrüstungsgegenstände deutlich sichtbar für nachkommende Schützen vor das Ziel zu platzieren.

Pfeile dürfen nicht über Kopf sondern nur in Richtung des Zieles aufgezogen werden. Das Aufziehen des Bogens über der Zieloberkante ist verboten. Es darf nicht in die Luft geschossen werden. Pfeile dürfen nur beim Abschuss aus dem Köcher genommen werden. Kinder und Jugendliche unter 18 Jahren dürfen die Anlage nur unter Aufsicht benützen. Anfänger dürfen die Anlage nur unter Anleitung eines erfahrenen Bogenschützen benützen. Die Benützung der Anlage ist für Personen, welche unter Alkohol- oder Drogeneinfluss stehen untersagt. Vor Benützung des Parcours hat sich jedes Vereinsmitglied mit leserlichen Namen, Datum, Startzeit,Unterschrift in das Parcoursbuch einzutragen. Wenn mehrere Personen (Gruppen) die Anlage gleichzeitig benützen, ist auf den jeweils anderen Rücksicht zunehmen, ebenso wie auf Fußgänger, Wanderer, Tiere etc. auf dem Parcoursgelände. Die Ziele sind sorgfältig zu behandeln, die Pfeile material schonend zu ziehen (gegenhalten). Pfeile dürfen nur von einer Person gezogen werden, die darauf achtet, dass niemand in Zugrichtung der Pfeile steht. Beim Ziehen der Pfeile ist es wichtig seitlich der Zugrichtung zu stehen, nicht dahinter. Geschossen werden darf immer nur vom jeweiligen Pflock auf das 3-D-Tier oder Scheibe. Es ist verboten auf etwas anderes zu schießen. Am Bogenparcours muss Ordnung, Disziplin und Sauberkeit herrschen. Etwaiger Müll muss entsorgt werden.Gefundene oder kaputte Pfeile sind mitzunehmen und beim Einschussplatz im Sammelbehälter zu deponieren.Lärmen am Parcoursgelände sollte vermieden werden. Die Benützung von Jagdspitzen ist strengstens verboten! Das Schießen mit der Armbrust ist verboten! Die Benützung des Parcours ist nur Mitgliedern des BSV Steinfeld gestattet. Ausgenommen sind Interessenten für Mitgliedschaft (Tagesmitgliedschaft) oder Teilnehmer von ausgeschriebenen Wettkämpfen. Den Anordnungen der Vorstandsmitglieder, der Lehrwarte und des Platzwartes ist unbedingt Folge zu leisten. Bei widerrechtlichem Verhalten droht Parcoursverweis!

Zur Webseite des Bogensportverein Steinfeld

 

82 x Angesehen
No votes yet.
Please wait...

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

8 + 1 =