Lebensfreude tanken-10 Topps aus der Kriese

Lebensfreude tanken

10 Tipps aus der Krise

Möchtest Du wieder mehr Lebensfreude tanken? Genau dann solltest Du unsere Tipps beachten, die auch Dich und Deine Seele wieder in Schwung bringen. Wetten, wir helfen Dir dabei, dass auch Du aus Deinem Loch krabbelst? Das Leben ist nicht immer leicht zu meistern. Für uns alle! Oftmals wissen wir keinen Ausweg mehr, fühlen uns leer und ratlos. Genau dann solltest auch Du auf Dich besonders achten.
Lass Dich bitte jetzt nicht hängen. Schätze Dich und Deine Liebe zu Dir. Doch – ist das nicht viel leichter gesagt als getan? Wie genau kannst auch Du es schaffen, damit Du neue Energie für Dich tankst?

Bewege Dich an der frischen Luft

Raus mit Dir an die Natur. Die Schätze der Natur bringen uns Menschen oft weiter, damit wir wieder mehr Lebensfreude für uns finden. Wer täglich einen Spaziergang unternimmt, ganz egal, wie das Wetter ist, wird auch für sich neue Kraft tanken. Atme die frische Waldluft tief ein – versorge Deinen Körper mit Sauerstoff. Du wirst sehen, dass das Dich und Deine Psyche wieder ein ganzes Stück weiterbringen wird.

Ernähre Dich gesund, achte Dich selbst

Nur, wenn Du Dich gesund ernährst und auf eine gute Lebensweise für Dich selbst achtest, wirst Du aus dem tiefen, seelischen Loch herauskrabbeln. Schätze Dich, ernähre Dich mit guten Produkten und esse viel Obst und Gemüse. Eine gute Ernährungsweise sorgt dafür, dass Du Dich fit und vital fühlst. Genau so kommst Du gut und gesund durch Dein Leben. Achte auf regelmäßige Mahlzeiten. Trinke ausreichende Flüssigkeit in Form von Tee oder Wasser. Genieße die Schätze der Natur und bereite Dir dabei leckere Mahlzeiten selbst zu. Was spricht dagegen, sich mit feinen Kräutern seine Salate, Suppen, Nudeln und vieles mehr zu veredeln?

Mut ist Angst plus ein Schritt: Auf Panikattacken und Depression steht nicht lebenslänglich! Rezepte für mehr Lebensfreude
Mut ist Angst plus ein Schritt: Auf Panikattacken und Depression steht nicht lebenslänglich! Rezepte für mehr Lebensfreude
von Humboldt

Vom Hasenfuß zum Mutmacher 'Mut ist Angst plus ein Schritt' ist die Antwort auf die entscheidende Frage in Mischa Miltenbergers Leben: Wie schafft man nach 20 Jahren mit Panikattacken und depressiven Episoden die Kehrtwende? Wie findet man zu einem mutigen, freudvollen und selbstbestimmten Leben? Und stimmt es wirklich, dass auf Angst und Depression nicht lebenslänglich steht? Heute ist Mischa M...

 Preis: € 18,99 Im Shop ansehen
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten

Finde ein Hobby für Dich, das Dich beflügelt

Du liebst Musik oder kannst Dich so richtig in kreativer Malerei austoben? Du hast Lust darauf, in einer wilden Party-Nacht zu tanzen? Dann tobe Dich aus! Jeder von uns Menschen findet ein Hobby, das ihn so richtig beflügelt. Dazu brauchst Du nur eines: die richtige, positive Einstellung dazu. Die hast Du jetzt gerade nicht? Motiviere Dich trotzdem – das ist besser, als zu Hause inaktiv im Selbstmitleid zu versinken. Oft können wir mit kreativen Hobbys uns so richtig austoben und unseren Gefühlen freien Lauf lassen. Tanzen befreit, Jogging tut gut, seine Wut in Farben und Bildern auszudrücken, befreit die Seele. Mach einfach genau das, was Dir so richtig Spaß bereitet.

Suche Kontakte zu anderen Menschen

Übe Dich in Kommunikation, sei aktiv und tausche Dich mit vielen anderen Menschen aus. Wer sich zu Hause einigelt, wird selten für sich einen Weg aus dem Loch finden. Wann hast Du zuletzt so richtig ausgiebig gelacht? Lachen hält gesund. Tausche Dich mit anderen Menschen aus, vielleicht bringen diese Dich zum Lachen? Selbst wenn Ihr Euch „nur“ unterhaltet, ist der Austausch mit anderen Menschen wichtig. Außerdem könnt Ihr gemeinsam Euren Humor teilen, wenn es passt. Es findet sich gerade in Deiner Umgebung kein Mensch für ein Gespräch? Dann greif zum Telefonhörer. Irgend ein lieber Mensch ist sicher zu Hause und freut sich auf Deinen Anruf.

Glaub an Dich – notiere Deine Stärken

Genau dann, wenn Du an Dich und Deine Fähigkeiten wieder glaubst, wirst Du auch Dich aus dem seelischen Loch retten können. Schreibe Dir jetzt sofort viele Stärken von Dir auf. Was kannst Du besonders gut? Was schätzen andere an Dir? Wenn Du ein guter Zuhörer bist, notiere Dir das. Wenn Du Tiefsinn und Einfühlungsvermögen besitzt, solltest Du Dir das durch ein Schriftstück vor Augen führen. Zieh Dich nicht runter – motiviere Dich selbst! Dir fällt nichts zu diesem Thema ein? Dann überlege so lange, bis Du eine gute Idee hast. Sehe Dir alte Zeugnisse von Dir an und erkenne Deine Potenziale. Schreibe Dir all die Stärken auf und hänge Dir diesen Zettel an einen Ort, wo Du ihn jeden Tag siehst. Kühlschrank oder Spiegel? Wichtig ist dabei, dass Du diese Liste immer wieder ergänzt.

Sport befreit deinen Geist

Sport macht glücklich! Wenn Du Dich so richtig auspowerst, wirst auch Du wieder intensive Glücksgefühle in Dir erleben. Mit Sport kommen wir Menschen alle viel leichter durchs Leben. Wer durch körperliche Aktivität schwitzt und sich bewegt, schwitzt seinen Frust aus. Lass Dich begeistern vom Sport, der Dich inspiriert und in dem Du Deine Wut lassen kannst. Kaufe Dir einen Boxsack, schlage Deine Wut aus Deinem Körper. Schwitze Dir Deinen Ärger von der Seele, indem Du Dich so richtig austobst. Willst Du im Wald beim Joggen Deinen Frust loswerden? Wirf mit Ästen um Dich und schreie laut. Hier schadest Du keinem Menschen und bist Deine negativen Emotionen los. Kennst Du das Gefühl, dass es Dir nach dem Sport gleich besser geht? Genau das musst Du jetzt erleben.

Wer schreibt, der bleibt

Es ist niemand für ein Gespräch mit Dir da? Schreib Dir all Deine Gedanken von der Seele. Ein Stück Papier hört Dir immer zu. Hau in die Tasten Deiner Tastatur am Laptop, nimm Dein Notizbuch zur Hand und lass Deinen Gefühlen freien Lauf, indem Du einfach alles notierst, was Dich jetzt bewegt. Du wirst sehen, mit jedem Wort, das Du loswirst, erleichtert sich Deine Seele ein kleines Stück. Schreiben befreit – Schriftlichkeit schafft Verbindlichkeit. Wenn Du willst, verbrenne im Anschluss Deinen Zettel, das befreit Dich von negativen Gedanken. Die Verbindlichkeit, dass Du Deinen Kummer loswirst, indem Du das Schriftstück verbrennst, zählt. Jedes Stück Leid, das Du Dir von der Seele schreibst, schenkt Dir gleichzeitig ein Stück Lebensfreude.

Schlaf eine Nacht drüber

Jeder von uns, der eine gewisse Lebenserfahrung mitbringt, weiß: Morgen sieht die Welt schon wieder ein klein wenig anders aus. Genau diese Gedanken zählen, wenn Du einschläfst. Gräme Dich nicht im Leid, aale Dich nicht im Selbstmitleid. Im Wissen, dass Morgen die Welt ein kleines Stück heller ist, die Sonne ein wenig mehr strahlt für Dich, weißt auch Du: Kein Tag muss so schlimm wie der Tag heute sein. Selbst wenn Du trauerst und lange an einem Schicksalsschlag zu knabbern hast, gibt es Dinge, die auch Dir wieder Lebensfreude schenken. Vertraue auf Dich. Vertraust Du auf Gott? Vertraust Du einer fremden Macht, die über Dich und Deine Seele wacht? Eines steht auch für Dich fest: Morgen ist ein neuer Tag. Pflücke ihn als Chance.

Der Blick nach unten

Du denkst Dir, dass es Dir so schlecht geht wie sonst keinem Menschen? Es gibt in der Tat Menschen, denen geht es deutlich schlechter als Dir. Manchmal hilft der Blick nach innen uns selbst, unser Leben wieder mehr zu schätzen. Anders gesagt: Wenn Du materielle Ängste hast, schätze Deine Gesundheit. Wenn Du an Schmerzen leidest, glaube an die Kräfte der Heilung, die von unserer Krankenkasse bezahlt werden. Wenn Du an Liebeskummer leidest, erfreue Dich daran, dass Du als Single frei bist. Natürlich klingt das leichter, als es umzusetzen ist. Dennoch müssen wir wissen, dass es immer noch viel schlimmere Dinge gibt, als Dein Leiden. Kennst Du das Gefühl, dass uns im Wohlstand alles fehlt und wir 1000 Wünsche in uns tragen? Wenn Du jedoch plötzlich krank bist, hast Du nur noch einen Traum – nämlich dass Du gesund wirst. An diesem Beispiel siehst Du: Es liegt vieles an Deiner Art, die Dinge zu betrachten.

Achterbahnfahrt des Lebens

Wir Menschen wissen alle: Das Leben ist ein auf und ab. Wenn Du jetzt tief unten im Tal bist oder ins Tal hinabstürzt, nimmst Du Schwung zum Höhenflug. Natürlich ist jedes Tief im Leben nicht einfach auszuhalten. Doch glaube daran – es geht vorbei. Irgendwann wirst auch Du wieder in der Gunst der Sonne Deines Lebens stehen. Kein Tief hält ewig an, wenn Du ihm entkommen willst. Glaube an Dich und Deine Kraft, dass auch Du die Talsohle bald durchschritten hast. Vertraue Dir und Deinen Kräften. Im Wissen um Deine Schätze des Lebens wirst auch Du wieder oben stehen. Verliere nicht die Kraft und den Glauben an Dich selbst. Wetten, dann wird auch Deine Zeitreise wieder in Richtung Sonnenschein gehen? In der Betrachtung des großen Ganzen weißt auch Du – jede Krise schenkt Dir die Kraft, dass Du die Schätze des Lebens bald wieder in vollen Zügen genießen darfst.

Fazit

Du wirst Deine Krise meistern und eines Tages wissen, wozu sie gut war. Aufgeben ist keine Option – glaub an Dich!

132 x Angesehen

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

+ 66 = 76